Schuhtasche für`s Wohnmobil

Aufbewahrung im Wohnmobil, Schuhtasche

Aufbewahrung im Wohnmobil

Ein praktischer Begleiter im Wohnmobil ist unsere selbst genähte Schuhtasche. Sie ist günstig selbst zu machen und stellt auch einen Anfänger nicht vor zu große Herausforderungen. Man kann die Größe leicht an die eigenen Bedürfnisse anpassen und die Tasche bietet Platz für bis zu sechs Paar Schuhen. Natürlich kann man die Taschen auch für andere Dinge als Stauraum nutzen.

Bastelfilz für die Schuhtasche

Zubehör für die Tasche:

  • Festerer Stoff, ich habe unseren Bezugsstoff der Sitzbank benutzt.
  • Passender Faden
  • Bastelfilz in 3 mm Stärke

Für die Aufhängung:

  • etwas Schrägband oder die Bänder aus dem Stoff selber machen
  • Gummiband mit ca 2-3 cm Breite
  • Eine Holzleiste aus dem Baumarkt mit 2 cm Breite

So wird die Tasche genäht:

Zuerst den Bastelfilz auf die gewünschte Größe (100cm x 40cm) zuschneiden. Ich habe die Tasche bis auf den Boden gemacht, da wir unseren Beifahrersitz nicht als Drehsitz nutzen. Ansonsten darauf achten, dass die Tasche beim Drehen nicht auf dem Boden schleift oder die Drehfunktion einschränkt. Ich habe den Zuschnitt mit einem Buntstift vorgezeichnet, damit die Kanten ganz gerade werden.

Nun den Stoff für die Taschen zuschneiden. Ich habe zwei Taschen in 30cm x 60 cm (Zuschnitt 2 mal 35 cm x 64 cm inklusive Nahtzugaben) und eine in 26cm x 60 cm (Zuschnitt 1mal 30cm x 64 cm inklusive Nahtzugaben) genäht.

Taschen für die Schuhtasche nähen

Festnähen der Taschen:

Zuerst die Seiten mit circa 2 cm Nahtzugabe festnähen und darauf achten unten einen Umschlag von circa 2 cm festnähen. Dann genau in der Mitte die Tasche nochmals annähen. Bei den Nähten darauf achten, dass die obere Taschenkante mehrmals genäht wird, damit die Tasche später nicht ausreißt. Am Schluss die Unterseite der Tasche nähen. Dazu den Stoff an beiden Seiten einschlagen, so dass eine Falte entsteht. Den Abstand der Taschen entsprechend beachten, damit die Schuhe gut eingesteckt werden können.

Die Aufhängung:

Damit die Tasche gerade an dem Rückenlehne hängen bleibt, habe ich oben eine Holzleiste eingeführt. Dazu wird an der Oberkante ein 40x 12 cm breiter Stoffstreifen angenäht. Diesen umschlagen und festnähen. In diesen dann die Holzleiste einführen und an den Seiten den Stoff zunähen. Damit vermeidet man, dass die Holzleiste rausrutscht oder man sich daran verletzen kann.

Aufhängung für die Schuhtasche

Nun zwei breitere Bänder aus dem Taschenstoff herstellen oder mit Schrägband zwei Bänder nähen, diese werden dann so befestigt, dass man die Tasche an der Kopfstütze festbinden kann.

Bänder selber machen:

Tipp: Bänder aus Stoff nähen geht ganz einfach. Dazu ca. 6 cm breite Stoffstreifen schneiden. Diese dann einmal von beiden Seiten von außen in die Mitte falten und dann nochmals zusammen falten, das heißt den Streifen der Länge nach halbieren und dann an der offenen Kante entlang nähen. Die Enden umschlagen und entsprechend umnähen.

Ich habe noch ein Gummiband in der Mitte (nach ca 50 cm) der Tasche festgenäht, damit die Tasche in der Mitte zwischen Sitzfläche und Lehne fest am Sitz hängen bleibt. Das Gummiband wird mit Klettverschluss geschlossen. Alternativ kann man auch zwei Bänder rechts und links an der Tasche festnähen, um die Tasche richtig zu befestigen, diese Variante ist für Anfänger vielleicht einfacher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.