Geld verdienen, mit dem Verkauf von Deinen alten Sachen

Flohmarkt Verkauf mit dem Wohnmobil

Wir sind seit Wochen dabei unseren Hausstand aufzulösen. Es ist unglaublich was sich über die Jahre in einer Wohnung so ansammelt. Wir haben 12 Jahre in dieser Wohnung gelebt und das zeitweise auch noch mit unseren drei Kindern. Obwohl jedes der Kinder seine Möbel bei Auszug mitgenommen hat, ist der 5- Personenhaushalt nicht wirklich geschrumpft. Nun werden wir in eine wesentlich kleinere Wohnung ziehen die unser Homebase werden wird. So haben wir die Möglichkeit die laufenden Kosten zu senken und trotzdem mit unserem Wohnmobil zu reisen so oft wir wollen.

Eine Wohngemeinschaft gründen-Untermieter

Vor zwei Jahren haben wir angefangen die ehemaligen Zimmer unserer Kinder nochmal einzurichten. Wir haben die Zimmer gestrichen und Möbel teilweise gebraucht aber auch neu gekauft. Dann haben wir schöne Fotos von den Zimmern gemacht und Anzeigen auf verschiedenen Plattformen geschaltet. Durch die Untervermietung der Zimmer konnten wir unsere laufenden Kosten senken und die Einnahmen wurden teilweise angespart. So konnten wir uns ein neues bzw. gebrauchtes Wohnmobil kaufen.

Zimmerangebot im Internet veröffentlichen

Am Anfang haben wir mehrere Plattformen genutzt. Schnell haben wir dann festgestellt, dass es sehr aufwändig ist mehrere Plattformen zu betreuen. Es kamen regelmäßig sehr viele Anfragen herein, die wir alle beantwortet haben. Ganz schön viel Aufwand. Recht schnell haben wir uns für eine zentrale Plattform WG- Gesucht entschieden. Diese ist kostenfrei und sehr übersichtlich. Der Kontakt mit den Interessenten wird über eine eigenes Postfacht auf der Plattform abgewickelt. Man kann alle Informationen über das Zimmerangebot schnell und einfach einpflegen und passende Fotos hochladen. Wenn das Angebot einmal eingepflegt ist kann man es jederzeit stumm schalten oder wieder auf aktiv setzen. Das war für uns wichtig, da wir meist an Studenten maximal 6 Monate vermietet haben.

Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk

Eine weitere Möglichkeit ist die Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk. Einfach dort anrufen und einfach telefonisch sein Zimmerangebot aufgeben. Natürlich geht das auch online.

Der Verkauf auf Flohmärkten

Wir haben schon vor Jahren angefangen auf Flohmärkte zu gehen. Eigentlich schon seit wir denken können. Wir lieben die Atmosphäre auf den Flohmärkten und haben großen Spaß daran zu verkaufen, aber natürlich auch zu kaufen. Das Feilschen um den Preis gehört für uns immer dazu, sonst ist es ja langweilig!

Die richtigen Flohmärkte finden

Es gibt verschieden Webseiten auf denen man die aktuellen Flohmarkttermine seiner Region finden kann. Bei Krencky24 haben wir immer einen passenden Flohmarkttermin für uns gefunden. Man kann dort auch einen Newsletter mit dem entsprechenden Postleitzahlengebiet abonnieren und bleibt so auf dem Laufenden.

Wieviel verdient man mit Flohmärkten?

Die Einnahmen auf den Flohmärkten sind sehr unterschiedlich. Da kann es schon mal sein dass man den ganzen Tag rumsteht und so die Standgebühr fast die Einnahmen auffrisst. Überwiegend haben wir mit dem Verkauf unserer Sachen bei den Flohmärkten aber Geld verdient und natürlich auch Spaß dabei gehabt. Reich wird man nicht, aber bevor man die Sachen wegschmeißt oder verschenkt ist der Flohmarkt eine gute Alternative.

Flohmarkt und Pandemie

In Zeiten der Pandemie sind leider bis auf Weiteres die Flohmärkte keine Option. Auch wir haben nun schon seit über einem Jahr keinen Flohmarkttermin mehr wahr genommen. Also mussten wir neue Wege finden unsere restlichen Sachen zu verkaufen.

Verkauf von gebrauchten Sachen im Internet

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten im Internet gebrauchte Sachen zu verkaufen. Hier eine Liste mit den Portalen die wir ausprobiert haben:

Facebook Marketplace Hier hat Franz seinen Shop eröffnet und verkauft recht gut regional.

Spock als App für das Smartphone ganz praktisch. Das Angebot ist sehr groß und wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Artikel doch überwiegend für sehr wenig Geld verkauft werden.

Die wohl bekannteste Plattform ist Ebay wir haben auf dieser Plattform überwiegend die Kamerasammlung von Franz angeboten und auch verkauft. Es kamen Anfragen aus der ganzen Welt zu den Produkten. Eine Kamera haben wir nach England verkauft.

Klamotten kann man auch gut im Kleiderkreisel verkaufen. Einen interessanten Artikel zu dieser Plattform mit den wichtigsten Tipps findet Ihr hier!

Gebrauchte Bücher verkaufen

Wir haben auch Bücher über das Internet verkauft. Beim Aussortieren unseres Bücherschranks habe ich gleich mit der App von Momox den ISBN Code eingescannt und konnte so sofort entscheiden, ob ich das Buch zu dem angegebenen Preis verkaufen möchte. Einige unserer Bücher sind ziemlich alt, daher war die Ausbeute hier nicht so groß. Es gibt auch die Möglichkeit DVD und CDs über diese Platform zu verkaufen.

Bücherschrank – Die schnelle Alternative

Alternativ kann man die Bücher auch nach und nach in den Bücherschränken hier in den Großstädten verteilen. Hier verdient man natürlich nichts, kann jedoch anderen Menschen eine Freude machen. Wir haben inzwischen auch schon in vielen kleineren Orten einen Bücherschrank entdeckt. Es finden sich immer Abnehmer und wir sind überrascht wie schnell unsere eingestellten Bücher einen neuen Besitzer finden. Anscheinend liest man in Deutschland doch noch das klassische Buch!

  • Buecherschrank
  • Buecherschrank

Schallplatten verkaufen

Wir gehören noch zu der Generation Schallplatte 😉 Dementsprechend viele Schallplatten haben wir gesammelt. Wir haben folgende Möglichkeiten für den Verkauf von Schallplatten gefunden:

Schallplatten im Internet verkaufen

Momox hier gibt es wie bei den Büchern guterhaltene Schallplatten abzugeben. Außerdem haben wir festgestellt, dass es in den meisten Städten Läden gibt, die Eure alten Schallplatten gerne abkaufen. Hier kann man vielleicht gerade jetzt in Zeiten der Pandemie einen Laden unterstützen, wenn man das Geld nicht allzu dringend braucht.

Zu beiden Möglichkeiten können wir keinen Bewertung abgeben, da unsere Schallplattensammlung von unseren Kindern schon verplant ist inklusive Plattenspieler. So bleiben die Erinnerungen mit allen Kratzern in der Familie :-))))

Letzte Chance- Sperrmüll

Die aller letzte Chance die restlichen Sachen los zu werden ist der Sperrmüll. Wir müssen dafür einen Termin bei der Stadt reservieren und angeben wieviel Sperrmüll wir abzugeben haben. Wir haben bereits einen Termin hinter uns und planen einen zweiten Termin kurz bevor wir die alte Wohnung endgültig verlassen.

Es gibt bestimmt noch viele andere Möglichkeiten mit seinen alten Sachen Geld zu verdienen. Bitte schreibt doch in die Kommentare welche Ideen Ihr noch zu diesem Thema habt!

Wir freuen uns darauf.

Euch gefällt unser Blog und Ihr wollt auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert gleich hier unseren Newsletter!

Wir danken Euch! Herzliche Grüße Elke und Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.