Zucchini mit Ravioli

Frische Ravioli mit Lammfleisch gefüllt dazu gegrillte Zucchini

Gegrillte Zucchini mit frischen Ravioli

Unser nächstes Pasta Rezept ist nach unserem Besuch der Markthalle „Mercato Orientale“ in Genua entstanden.

Markthalle in Genua, voll mit Versuchungen

Auf unserer Reise durch Ligurien sind wir in Genua durch die Markthallen gestreift und haben dort frisches Gemüse und Kräuter gekauft. Außerdem gibt es auf den Märkten in Italien auch meist einen oder mehrere Stände mit frischer hausgemachter Pasta. Diesmal haben wir uns für gefüllte Ravioli mit Lammfleisch entschieden und Zucchini dazu eingekauft.

Zutaten für die Ravioli:

  • Pro Person circa 200 Gramm frische mit Lammfleisch oder andere gefüllte Ravioli
  • 2- 3 mittelgroße Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 Zitrone
  • Etwas Blattpetersilie und Thymian
  • Olivenöl, etwas Butter
  • Grobes Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung im Wohnmobil:

Mit Lammfleisch gefüllte Ravioli dazu gegrillte Zucchini

Die Zucchini werden vorbereitet

Zuerst für die Ravioli einen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Während das Wasser heiß wird, die Zucchini waschen und halbieren. Dann die vorbereiteten Zucchini mit einer Mischung von Olivenöl, etwas groben Salz (alternativ geht natürlich auch normales Salz) und Thymian einreiben. Eine Grillpfanne auf dem Herd erhitzen,
wir haben uns eine geriffelte Grillpfanne für unser Wohnmobil zugelegt.

Franz in unserer Wohnmobilküche beim Kochen
Franz in unserer Wohnmobilküche beim Kochen

Nun den klein gehackten Knoblauch und die gehackte Zwiebel mit etwas Olivenöl in die Pfanne geben. Dann das Gas etwas herunterdrehen und die Zucchini in die Pfanne legen. Wichtig ist, dass die Zucchini langsam garen und nicht schwarz werden, da sie sonst bitter schmecken! Das Ganze dann zum Schluss, wenn die Zucchini fertig gegart sind, mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Nun werden die Ravioli gegart

Ravioli in nicht mehr kochendem Wasser ziehen lassen

In das kochende Wasser eine Prise Salz geben und die Ravioli in das Wasser legen und die Flamme kleiner drehen, so das es nicht mehr kocht. Die Ravioli dürfen nur langsam ziehen. Nach etwa 2 Minuten sind die Ravioli dann fertig.

Der letzte Schliff für die Pasta

Nun in eine normale Pfanne etwas Butter, gehackten Knoblauch und ein paar Tropfen Olivenöl erhitzen. Die Ravioli direkt aus dem Wasser in die Pfanne geben und anschwenken. Zum Schluss noch die gehackte Blattpetersilie darüber geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Ravioli mit Blattpetersilie würzen

Jetzt wird angerichtet

Nun die Ravioli auf die Teller verteilen, die mit Knoblauch und Zwiebeln geschmorten Zucchini anrichten.

Ravioli werden mit den Zucchini auf einem Teller angerichtet
Ravioli zusammen mit den Zucchini auf dem Teller anrichten

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und freuen uns über Euer Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.